Kunststoffe sind allgegenwärtig

Kunststoff ist der Oberbegriff für eine gesamte Werkstoffgruppe, die eine große Anzahl von Materialien beinhaltet. Diese wiederum können sich in Aufbau, Eigenschaften und Zusammensetzung erheblich unterscheiden.

Die wesentlichen Bestandsteile aller Kunststoffe sind organische Verbindungen, die entweder synthetisch hergestellt werden oder bei der Umwandlung von Naturprodukten wie Erdöl oder Erdgas entstehen. Durch Beimischung von mineralischen Salzen entstehen die unterschiedlichsten Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten. Zum Beispiel die Herstellung hochwertiger Kunststoffprofile durch Extrusion.

Kunststoffprofile haben viele gute Eigenschaften

Kunststoffprofile sind beständig gegen Chemikalien und aufgrund ihrer chemischen Bindungen weit weniger korrosionsgefährdet als Metall. Sie sind sehr beständig gegen Säuren, Basen und wässrige Lösungen. Nur organische Lösemittel wie Benzin oder Alkohol können die Kunststoffoberfläche dauerhaft angreifen und beschädigen.

Kunststoffe haben eine niedrige Leitfähigkeit und isolieren elektrischen Strom. Hohlkammerprofile mit ihren Luftkammern dämmen bei geringem Gewicht vor Kälte und Wärme. Außerdem sind sie heutzutage durch bestimmte Additive nahezu dauerhaft UV-beständig. Deshalb eignen sich Kunststoffprofile hervorragend für den Einsatz bei Fasssaden, Fenstern und Türen.

Kunststoffprofile sind nachhaltig

Kunststoff ist vielfach wiederverwertbar und kann als Mahlgut oder Re-Granulat viele Male neu verarbeitet werden ohne dabei seine positiven Eigenschaften einzubüßen.

Das Recyceln von Kunststoffen bedarf viel Know-how und großer Erfahrung um gute Qualität und Prozesssicherheit zu gewährleisten. Ein Aufwand den wir aus Überzeugung seit Jahrzehnten leisten.

Wir haben uns auf Profile aus thermoplastischen und vollständig recyclingfähigen Kunststoffen spezialisiert und verarbeiten Hart-und Weich-PVC und ABS in unterschiedlichsten Ausführungen. Die von uns verarbeiteten Rohstoffe sind REACH- und RoHS-konform.